Auf virtuelle Pferderennen wetten

%d0%b7%d0%b722Pferderennen gehören zu den beliebtesten Sportarten überhaupt, wenn es um Sportwetten geht. Pferde-Wetten sind sogar so bekannt, dass sie Gegenstand unzähliger Filme geworden sind. Im Pferderenn-Muttersport Großbritannien sind Wetten auf Pferderennen sogar schon seit über zwei Jahrhunderten möglich und somit älter als alle anderen Arten von Sportwetten. In unserem F.A.Q. beantworten wir die wichtigsten Fragen.

Gelten für den virtuellen Pferderennsport genau die gleichen Regeln wie für den realen?

Ja. Der virtuelle Pferderennsport unterscheidet sich im Prinzip kaum von dem realen. Auch hier lautet das einfache Prinzip, Geld auf eines der Pferde zu setzen und damit möglichst einen Gewinn zu erzielen. Der Ausgang des Rennens ist dabei allerdings, abgesehen von den unterschiedlichen, durch den Computer vorausgesagten Stärken, dem Zufall überlassen.

Was für Arten von Wetten kann ich abschließen?

Gewettet werden kann auf alle Ereignisse, die sich theoretisch bei einem Pferderennen abspielen können. Das sind zum Beispiel:

  • Welches Pferd wird gewinnen?
  • Zeit: Wird ein Rekord unterboten werden (Weltrekord, Bahnrekord, etc.)?
  • Wird eine bestimmte Zeit unterboten werden?
  • Wird es Stürze geben, und wenn ja, wie viele?
  • Wie viele Pferde werden ins Ziel kommen?

Wie platziere ich meine Wette?

%d0%b7%d0%b721Das Wichtigste beim Abschluss einer Wette auf virtuelle Pferderennen ist, einen Wettanbieter zu finden, der diese Art von Wetten anbietet – und das möglichst mit guten Quoten. Im Weiteren unterscheiden sich virtuelle Wetten kaum von realen. Zuerst wird der Wetteinsatz auf ein bestimmtes Pferd oder bestimmte Ereignisse gesetzt. Anschließend wird das Rennen simuliert und ihr erfahrt sofort das Ergebnis.

Wie viel kostet eine Wette?

Das ist allein vom Wettanbieter abhängig. Quoten und Wetteinsätze können von Wettanbieter zu Wettanbieter variieren.

Was muss ich bei Wetten auf virtuelle Pferderennen sonst beachten?

  • Die Rennen können nicht wiederholt werden
  • Der Wetteinsatz kann nicht erstattet werden, es sei denn, ein technischer Defekt lag vor
  • Um zu wetten, müsst ihr volljährig sein
  • Es kann nur reales Geld gesetzt werden
  • Da es sich um Computersimulationen handelt, besteht Suchtgefahr

Comments are closed.