Was sind Virtual Sport-Wetten

%d0%b7%d0%b716Der Begriff vSport leitet sich aus dem Englischen Virtual Sports ab und bezeichnet Wetten auf computergenerierte und meist nach dem Zufallsprinzip ausgetragene Sportwettkämpfe. Ein wichtiger Unterschied zum eSport (Electronic Sport) ist, dass im vSport nicht Menschen für den Ausgang eines Wettkampfes verantwortlich sind, sondern Zufallsgeneratoren, die eine Simulation erstellen. Allerdings unterliegt der Ausgang eines Wettkampfes nicht komplett dem Zufall, sondern beruht auf der virtuell errechneten Stärke der antretenden Parteien (zum Beispiel Fußball-Teams). Somit lassen sich Quoten festlegen, die analog den Wettquoten auf E-Sport und realen Sport funktionieren.

Unser Ziel

vSport ist ein relativ junges Phänomen und ist den meisten Menschen noch völlig unbekannt – das betrifft auch viele Menschen, die im Bereich E-Sport Wetten abschließen. Daher haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, euch mit dieser Seite eine Art Tutorial zum Thema vSport und vSport-Wetten zu schaffen. Hier erfahrt ihr alles über das vSport-Angebot, über v-Sportarten und alles Wissenswerte rund um die Welt des vSport. Doch das ist nicht alles. Weil wir selbst vSport-Fans sind und schon Erfahrung mit Wetten dieser Art gesammelt haben, wollen wir unsere Erfahrung und unser Wissen gerne mit euch teilen. Deshalb könnt ihr euch hier nützliche Tipps zu den besten Anbietern, besten und aktuellsten Angeboten und zu den besten Quoten holen. Wettenanbieter Bonus ohne Einzahlung ist en Beispiel.

Wie funktionieren vSport-Wetten?

%d0%b7%d0%b717Eine vSport-Wette abzuschließen ist nicht schwierig. Ebenso wie bei Wetten auf E-Sport-Wettkämpfe oder reale Sportwettkämpfe wird mit Quoten gearbeitet. Ein Beispiel: Wird die Stärke eines Fußballteams im realen Leben durch Journalisten, Experten und spezialisierte Buchmacher festgelegt, so geschieht das im vSport durch Computer. Je stärker ein Team eingeschätzt wird, desto niedriger der Gewinn, der bei seinem Sieg herausspringt und umgekehrt.

Wichtige Unterschiede zu anderen Sportwetten-Arten beruhen vor allem darauf, dass vSport nicht an reale Ereignisse gebunden ist. Dementsprechend sind die Wetten auch nicht zeitgebunden. Auf diese Weise ist es sogar möglich, etwa eine ganze Saison der Virtual Football League (Bet-at-Home) bei einer Länge von vier Minuten pro Partie in etwas mehr als zwei Stunden zu simulieren.

Gleiches gilt für die Sportart Basketball. Im Tennis können entsprechend ganze Turniere oder Tourjahre in wenigen Stunden simuliert werden. vSport-Wetten auf Pferderennen funktionieren auf genau gleiche Art und Weise.

Auf welche Sportarten kann ich wetten?

%d0%b7%d0%b718vSport-Wetten können in allen Sportarten abgeschlossen werden, in denen sie angeboten werden. Da der vSport, wie bereits erwähnt, noch ein sehr junger Sport ist, gibt es auch noch nicht sehr viele Anbieter, die überhaupt Wetten anbieten. Ein großer Sportwetten-Anbieter, bei dem bereits vSport-Wetten abgeschlossen werden können, ist Bet-at-Home, das daneben auch als Casino bekannt ist. Die Auswahl der Sportarten beschränkt sich bislang allerdings eher auf Massensportarten. Bisher bei Bet-at-Home angebotene vSport-Arten sind:

Warum sollte man auf vSport wetten?

Wer sich für Sportwetten interessiert, tut das meist für den Kick oder um gutes Geld zu gewinnen. Da gewöhnliche Sportwetten allerdings das Warten auf ein Ergebnis erforderlich machen, beschränkt sich die Aktivität des/der Wettenden meist auf die Tippabgabe. Ob man dann zuschaut und hofft, dass das vorausgesagte Ergebnis eintrifft oder nicht, das Wetten selbst ist eher ein Nebenereignis. Doch was ist, wenn das Wetten selbst zum Erlebnis wird, und wenn der/die Wettende nicht nur live beim Wettkampf dabei ist, sondern auch nach wenigen Minuten bereits das Ergebnis kennt? Was ist, wenn das Wetten zu einem Computerspiel wird? Dann bewegen wir uns im Bereich vSport. Denn im vSport erfahrt ihr nicht nur blitzschnell, ob sich das Wetten gelohnt, sondern taucht dabei auch ein in eine ultrarealistische virtuelle Welt, die euch das Gefühl geben wird, dass ihr selbst vor Ort und live dabei seid.

Ein zweiter Vorteil von vSport-Wetten gegenüber normalen Wetten sind außerdem die Wahrscheinlichkeiten. Da die gegeneinander antretenden Teams/Spieler computergeneriert sind, ist der Ausgang eines Wettkampfes besser vorherzusagen als im realen Sport. Zwar bedeutet das zunächst niedrigere Gewinne, allerdings auch ein geringeres Risiko. Und simuliert ihr beispielsweise in 140 Minuten eine ganze Virtual Football League Saison, dann könnt ihr in zwei Stunden sehr viel Geld verdienen.

Comments are closed.